Evaluation von Jugendfreizeiten

Ab dem Jahr 2017 erfolgt die Evaluation von Jugendfreizeiten über das neue System i-EVAL-Freizeiten. Die Fragebögen und der wissenschaftliche Hintergrund bleiben gleich wie bislang, der technische Rahmen ist aber neu und deutlich komfortabler als bislang. Die Nutzung bleibt kostenfrei! Hier geht es zur neuen Online-Plattform:

www.i-eval-freizeiten.de für Kinder- und Jugendfreizeiten

 


 

Allgemeine Informationen

Seit 2007 bietet die Bundesweite Freizeitenevaluation auf der CD "Jugend und Europa" sowie im Buch "Evaluation von Freizeiten und Jugendreisen" ein Instrument zur eigenständigen Evaluation von Jugendreisen/Freizeiten an. 

Für die Steuerung des Evaluationsprojekts für Jugendfreizeiten sowie für internationale Jugendbegegnungen, die nicht über das DFJW und DPJW laufen, ist der "Kreuznacher Beirat" (benannt nach dem Tagungsort Bad Kreuznach) zuständig. Hierbei handelt es sich um ein Gremium, das nicht institutionell gebunden ist, in dem jedoch viele wesentliche Institutionen aus dem Bereich des Jugendreisens mitarbeiten. Die Aufnahme neuer Mitglieder erfolgt durch Mehrheitsbeschluss des Beirats.

  • Judith Dubiski (Projekt Freizeitenevaluation)
  • Dennis Peinze (BundesForum Kinder- und Jugendreisen)
  • Kerstin Giebel / Daniel Poli (IJAB - Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V.)
  • Dr. Cora Herrmann / Katrin Meuche (Evangelisches Jugendpfarramt der Nordkirche)
  • Dr. Wolfgang Ilg (Projektleiter Freizeitenevaluation) [wissenschaftliche Leitung]
  • Gabriele Jahn (aej - Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland e.V.)
  • Alina Karadeniz (Deutsch-Türkische Jugendbrücke)
  • Günter Kistner (Evang. Jugendreferat Bad Kreuznach)
  • Dr. Werner Müller (Geschäftsführer transfer e.V., Köln) [Koordination des Beirats]
  • Stephanie Otto
  • Heike Roth (Geschäftsführerin des Entwicklungsprojekts für Kinderfragebögen)
  • Andreas Rosellen (transfer e.V., Köln) [Geschäftsführung des Beirats]
  • Thorsten Schlüter (Amt für Jugendarbeit der Evang. Landeskirche in Westfalen)
  • Dr. Nicole Stollenwerk (FH des Mittelstands, Köln)
  • Prof. Dr. Andreas Thimmel (FH Köln) [Vorsitzender des Beirats]
  • Sascha Weimershaus (Sportjugend Berlin)

Beirat

Der Beirat der Bundesweiten Freizeitenevaluation bei einem Treffen am 5.2.2013 in der FH Köln

 


 

Die alten Materialien zum Download

Die Fragebögen sowie alle Materialien zur eigenen Auswertung von Jugendfreizeiten mit GrafStat gibt es für Nostalgiker hier noch immer zum Download (Materialpaket als zip-Datei, 3MB, Stand Juni 2013). Ab sofort empfehlen wir allerdings, die Evaluation nur noch mit i-EVAL-Freizeiten durchzuführen (s. oben).